STERNE FÜR MAROKKO

Aktionstag CARITAS 12. 11. Globus Zell

Marokko ist vom Transitland zum Zielland von Migranten und Flüchtlingen aus den

kriegs- und krisengeschüttelten Ländern Schwarzafrikas wie Guinea-Conakry,

Guinea-Bissau, Kamerun, Mali, Elfenbeinküste und Kongo geworden.

Darunter sind viele unbegleitete Flüchtlinge, die vor Krieg, politischen Krisen,

häuslicher Gewalt, Zwangsehe oder vor einem Leben als Straßenkind flüchten.

Die Caritas Marokko berät und betreut jährlich viele hundert dieser minderjährigen

Jugendlichen und hilft ihnen, ihr Recht auf Schutz, medizinische Versorgung

einzufordern. Sie begleiten bei Behördengängen und der Beantragung ihrer

Aufenthaltsgenehmigung,denn nur dann haben sie die Möglichkeit, im staatlichen

Bildungswesen einen Schulabschluss zu erreichen und eine qualifizierte

Berufsausbildung aufzunehmen. Die diesjährige bundesweite Solidaritätsaktion

“Eine Million Sterne“ steht im Bistum Trier auch unter dem Motto

„100 Jahre Caritas im Bistum Trier“ und will die Caritas-Arbeit der

Caritas-Marokko für unbegleitete Jugendliche unterstützen.

Durch eine Kerzenpatenschaft am Samstag, den 12. November können

Kunden im Globus Zell mit einer Spende ab 2 Euro die Arbeit der marokkanischen

Caritas für junge Menschen fördern und ihnen Perspektiven für eine gelingende

Zukunft eröffnen.